Philosophisches
Über mich
Um den Einstieg in meinen Blog zu erleichtern, möchte ich mich jetzt (November 2010) einmal vorstellen.
Mein Name ist Robert (und ja ich weiß mein Blogname ist nicht sehr originell, aber hey ^^), gegenwärtig 24 Jahre alt und ich studiere Elektrotechnik in Dresden in Deutschland. Im Rahmen meines Studiums muss ich ein Industriepraktikum absolvieren und ich hatte das Glück durch eine deutsche Firma einen Praktikumsplatz in Asien zu bekommen (s. auch http://robertintaiwan.blogger.de/stories/1569969 ).
Genauer gesagt in Taiwan, wo genau das ist, kann man den ersten Beiträgen des Blogs entnehmen (s. http://robertintaiwan.blogger.de/topics/Die+ersten+Tage/ oder direkt http://robertintaiwan.blogger.de/stories/1566705/ ganz unten ). Ich arbeitete hier also für 7 Monate von Januar bis September 2010.
Ich entschloss mich dann auch, die Eindrücke, die ich in Taiwan gewann und zu diesem Zeitpunkt immer noch gewinne mit den Daheimgebliebenen Lieben und Nächsten zu teilen. Zu diesem Zweck wurde der Blog damals eingerichtet, inzwischen soll er aber zu mehr dienen.
Denn Taiwan begeistert mich und ich möchte mein Bild dieses Landes mit anderen Teilen. So soll der Leser sich ein (natürlich nur Teil-) Bild von Taiwan machen können, nach der Lektüre meines Blogs. So versuche ich eben nicht nur hübsche Bilder von den durchaus wunderschönen Landschaften hier zu zeigen, sondern eben auch viele aus dem Alltag gewonnene Eindrücke wiederzugeben.
Inwieweit mir das denn dann auch gelingt, das müssen dann wohl die Leser urteilen :)
Vielen Dank aber an alle, die sich hierher verirrt haben und viel Spaß beim Eintauchen in das wunderbare Taiwan!
Ihr findet hier ( http://robertintaiwan.blogger.de/topics ) die Themen, in die dieser Blog untergliedert ist und auf der Startseite gibt es alle geschriebenen Artikel in chronologischer Reihenfolge . Es werden immer alle Artikel eines Tages dargestellt. Die sind dann auch mitunter so lang und voller Bilder, dass ich den Leitungen und den Rechnern der Leser nicht mehr antun möchte ;)
Im generellen sind die Berichte so aufgebaut, dass ihr am Ende immer noch einmal den Link auf die Flickr-Galerie findet, in der sich die Bilder alle befinden. Sowie ebenfalls eine Slideshow die mit allen Bilder einfach immer durchläuft.
Bereits 1503 x gelesen